„Keeper of the Flame“ Die swingenden Botschaften des Altsaxofonisten Phil Woods

Seine Altsaxofonstimme war eine der mitreißendsten und swingendsten des modernen Jazz. Und unter allen, die sich auf das Vorbild Charlie Parkers bezogen, war sie auch eine der persönlichsten. Von Odilo Clausnitzer.

Nur ein paar Mal bewusst vernommen, war sie sofort wiederzuerkennen. Phil Woods gehörte zu den großen Geschichtenerzählern unter den Jazzimprovisatoren. Die Stationen seiner Karriere waren Meilensteine: die Dizzy Gillespie Big Band, das Quincy Jones Orchestra, seine eigene „European Rhythm Machine“ und später seine amerikanische Combo – ein unerschöpfliches Jazz-Kraftwerk.



© SWR 2, Jazz, 19.6.2022

Phil Woods:
Woodlore / CD: Woodlore
Phil Woods

William Gordon Reid:
The Gypsy / CD: The Birth Of A Band – Complete Edition
Quincy Jones

Phil Woods:
The Last Page/Sans Melodie / CD: Phil Woods And His European Rhythm Machine
Phil Woods

Michel Legrand:
You Must Believe In Spring / LP: Recorded Live At Jimmy’s
Michel Legrand featr. Phil Woods

Harold Arlen:
When The Sun Comes Out / CD: American Songbook
Phil Woods Quintet

Matt Dennis:
Everything Happens To Me / CD: Chasin‘ The Bird
Phil Woods

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: