„Lady Sings the Blues“ Billie Holiday zum 100. Geburtstag

Von Bert Noglik
Sie war eine der größten Jazzsängerinnen aller Zeiten. Und alles, was sie sang, spiegelte ihr Innerstes. Billie Holidays Biografie gleicht einer Achterbahnfahrt zwischen Höhenflug und Absturz. Sie schaffte es, sich aus ärmlichsten Verhältnissen hochzuarbeiten, wurde in Musentempel wie der New Yorker Carnegie Hall umjubelt und erreichte weltweit Plattenverkäufe in Auflagen von Millionenhöhe. Die Tiefendimension ihrer Kunst ist nicht abzutrennen von der Abgründigkeit ihres tragisch verlaufenden Lebens. Sie litt unter der Rassentrennung, gegen die sie auch musikalisch Stellung bezog. Sie ließ sich von Managern und Liebhabern ausnutzen und starb im Jahre 1959, 44-jährig, ausgezehrt von Krankheit und Drogenkonsum. Ihre Stimme changierte zwischen Verletzlichkeit und Aufbegehren und bleibt unverwechselbar. Die Aufnahmen mit Billie Holiday gehören zum Jahrhundertschatz des Jazz.
Link zum Nachhören der 90 minütigen Sendung !!!
(c) SWR2, 4.4.2015

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: