„Liebe in Amerika“ Feature von Herbert von Borch 1958

In dieser letzten Folge unserer Sommerfeature-Reihe bleiben wir in Amerika. Das Feature behandelt die sexuelle Revolution in den USA.

Geschichtlich beginnend bei den puritanischen Sitten der Einwanderer beschreibt der Autor, damaliger USA-Korrespondent der Tageszeitung „Die Welt“, die sexuelle Entwicklung und Veränderung in der Gesellschaft bis in die 1950er Jahre. Dabei hebt er besonders die emanzipierte Frau hervor, die seiner Meinung nach in den USA eine Wirtschaftsmacht wie in keinem anderen Land darstelle.



hr 1958

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: