MusiktippsNachhören

Lucky LPH 391 – Refrigerator (1970-2019)

Lucky geht mittlerweile straff auf die 600 zu 😉 Refrigerator=Kühlschränke. Genauso verrückt wie das Thema dieser Compilation ist die Bandbreite seiner Musikauswahl. Von Alice Cooper(!) über Stereolab zu Buckethead und den Sun City Girls… Viel Spass!

tracklist:

(1970) Alice Cooper – Refrigerator Heaven
(1975) Electric Eels – Refrigerator
(1976) The Rockabilly Yobs – Refrigerator Rappin‘
(1981) Deep Freeze Mice – Teenage Head in My Refrigerator
(1982) The Freeze – Refrigerator Heaven
(1985) Chem Dyne – Killer Refrigerator
(1989) Matrimony – Refrigerator
(1993) Spin Doctors – Refrigerator Car
(1995) Contortion Horse – There’s a Dead Hermaphrodite in the Refrigerator in My Back Yard
(1997) Sun City Girls – The Eleven, Oh Nine in the Refrigerator, South Farmer
(1999) Guitar Wolf – Refrigerator Zero
(2000) Bastard Noise – A Head in the Refrigerator of Apartment 213
(2001) Jeniferever – Refrigerator Poetry
(2004) Putrescence – Self-Strangulation in a Locked Refrigerator
(2006) Stereolab – Get a Shot of the Refrigerator
(2008) Death of the Neighbourhood – Siberian Refrigerator
(2008) Red Mass – Refrigerator
(2008) The Last Priority – Refrigerator Raider
(2013) Risabov – Butchered and Preserved in the Refrigerator
(2014) Despojos – Killer Refrigerator
(2014) The Castrull of Borsch – Cry and Nervous Rumble of the Defrosted Refrigerator
(2015) Buckethead – Unplugged Refrigerator
(2015) In Defence – Refrigerator: The Energy Efficient Household Appliance That Eats People
(2015) Rocket from the Tombs – Coopy (Schrödinger’s Refrigerator)
(2019) Wobbly – Medieval Refrigerator

total time: 79’07

Fridged by Lucky.
Original cover photo by Zachary Byer.
Dedicated to my daughter, who suggested the subject.

2 Gedanken zu „Lucky LPH 391 – Refrigerator (1970-2019)

  • Lucky

    Das verrückteste an dieser Sache ist – dass es soviele Songs über Kühlschränke gibt!! Oder? Das Cover-Photo zieht mich magisch an, ich kann mich gar nicht satt daran sehen. Es wirkt wie ein Standbild aus einem richtig schrägen und surrealen Streifen. Ich hab die Schatten noch verdunkelt und den Kontrast erhöht, dass es wie aus der Frühzeit des Kinos wirkt. So was. 🙂

    Die Musik habe ich ausschließlich im Netz gesucht und gefunden, nichts davon habe ich auf Tonträgern. Da entdecke ich plötzlich ganz neue Töne…

    Und so wie es aussieht, könnte ich die 600 dieses Jahr noch knacken…. nicht, dass das mein Anspurch wäre!! 😀

    Antwort
  • portfuzzle

    Ja, da hast du vollkommen recht. So viele Lieder über Kühlschränke 😉 unglaublich. Und dieses Foto erst. Echt Klasse! Und die Themen gehen dir nicht aus. Ich freu mich auf mehr…

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert