Nachhören

Nach hören: Paul Browski und die Monotonie des Yeh-Yeh-Yeh (1/2)

Hörspiel in zwei Teilen von Christian Berner und Frank Schültge

Mit: Stefan Kaminski
Regie: Christian Berner und Frank Schültge
(Produktion: die Autoren für den SWR 2014)

Paul Browski, gentrifizierungsgebeutelter Privatdetektiv aus Neukölln, hat endlich einen lukrativen Fall an Land gezogen: Er soll einen Vermissten finden, der in der Lage ist, jede Gestalt anzunehmen. Doch bevor Browski mit der Suche so richtig loslegen kann, katapultiert er sich beim Flippern versehentlich ins Ostberlin der 1966er Jahre und gerät prompt ins Visier der Staatsmacht. Gefesselt neben einer Hippiefrau findet er sich im Zentrum des Bösen wieder. Doch welches Spiel treibt das Meerschweinchen mit Pudelmütze, das plötzlich auftaucht, und was hat das alles mit dem Monster von Magdeburg zu tun, das Kurs auf die Hauptstadt der DDR genommen hat?

© SWR 2, Tandem, 2.2.2016