„Neues aus den 70er Jahren“ Mit Dexter Gordon, Zbigniew Seifert und Albert Mangelsdorff

Jazzneuheiten, vorgestellt von Marcus A. Woelfle. Wie schön, dass der unversiegbare Fluss von Rundfunkarchivalien zu den Plattenfirmen immer wieder Klangjuwelen zutage fördert, die überragend sind, wenn auch für den langjährigen Sammler kaum überraschend. 

Ihre Bedeutung steigt sogar, wenn man erkennt, dass diese Alben eigentlich eine diskografische Ergänzung darstellen sollten, deren Meilensteine zum Teil in physischer Form vergriffen sind. Es kommt so zur seltsamen Situation, dass die späteren Fundstücke im Handel die Hauptwerke ersetzen. Das fällt vor allem bei Musik aus den 70er-Jahren auf – eine Periode, die weniger von spezialisierten Reissue-Labels erfasst ist.



© Neue Musikzeitung, Ausgabe 7/2021



Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: