Radionacht Jazz: „Ein Stück des Weges“ Eloge auf die Begegnung. Die letzte Radionacht Jazz von Karl Lippegaus.

Neue CDs von Kirk Knuffke Trio, Michael Leonhart Orchestra, Louis Sclavis Quartet u.a. Raritäten der 50er- bis 70er-Jahre. Jetzt mit Playlist.

Begegnungen sind das A und O im Jazz. Viele Formen können sie annehmen: überraschende, stürmische, unwahrscheinliche, lustvolle, unvergessliche, beiläufige, sonderbare, magische. Wie in keiner anderen Musik sind Begegnungen im Jazz auch Rendezvous mit dem Zufall; einige zeigen die Schönheit des Scheiterns. Und nicht nur Spielerinnen und Spieler können sich begegnen: Es gibt die Begegnungen unterschiedlicher Welten, ja sogar die mit Verstorbenen. Und auch die mit sich selbst – im unbegleiteten Solospiel. Eine Sendung über erinnerungswürdige Zusammentreffen.


Ich habe hier schon oft, zu oft, von letzten Sendungen oder Sendereihen geschrieben. Auch Karl Lippegaus hatte in seiner langen Radiogeschichte, schon so manche letzte … Aber diese hier, tut mir besonders weh. 5 Stunden Musik aller Richtungen fallen ab Oktober weg, denn die Radionacht entfällt komplett! Rock, Jazz, Lieder … ALLES!


Die Sendung von Karl Lippegaus am 17.9. war seine letzte, weil das Format tatsächlich in dieser Form eingestellt wird. Zum 1. November wird es die Radionächte Jazz, Rock, Klanghorizonte und nicht mehr als eigenständige Autorensendung geben. Ich persönlich bedaure das sehr; diese Radionächte waren ein unvergleichliches Spielfeld für die Präsentation interessanter aktueller und historischer Musik abseits des Mainstreams. Grund für die Entscheidung sind erhebliche Sparzwänge, denen wir (nicht nur in der Musikabteilung) unterliegen. Um mit den Einsparungen nicht an die Substanz der musikjournalistischen Abendsendungen zu gehen, war die Kürzung bei den zwar von vielen Kennern hochgeschätzten, aber im Vergleich mit den Abendsendungen deutlich weniger gehörten Radionächten die am wenigsten schmerzhafte Lösung.

Odilo Clausnitzer vom 21.9.2022

Richtigstellung.
Ich hatte für eine kurze Zeit angenommen, dass es sich um eine falsche Aussage von Karl Lippegaus handelt, dass die Radionächte auf dem DLF eingestellt werden. Doch er hatte leider recht. Sie gehen zwar noch bis Ende Oktober weiter, aber dann ist Schluss. Die Radionacht auf dem DLF wird ab dem 1.11.22 eingestellt. Das bestätigte auch Odilo Clausnitzer in einer Mail an Achim.
Ich wollte es einfach nicht wahrhaben, dass diese 5 Stunden Radionacht mit anderer Musik aller Genres einfach wegfallen sollen.


Danke Karl, für die vielen, vielen Radionächte. Die Anregungen, Tipps und Geschichten rund um den Jazz!

Allerdings sind das nicht generell seine letzten Sendungen im Radio. Da wird es, hoffentlich, noch viele geben und das, was und wo, findet ihr in meinen Radiotipps.

Wer Karl dazu etwas schreiben möchte, sei es in den Kommentaren oder per Mail. Ich werde es an ihm weiterleiten.







© Deutschlandfunk, Radionacht Jazz, 17.9.2022



Playlist. Ein Stück des Weges: Elogen auf die Begegnung. Mit Karl Lippegaus

*

1.05 – 2.00 Uhr

Titel : T. 8 Blue Moon 2:02

Interpret: Shelley Hirsch

Komponist: Rodgers & Hart

Label: Tzadik

Best.-Nr: TZ 7705; LC o.A.

Plattentitel: The Far In, Far Out Worlds of Shelley Hirsch

Titel : T. 4 Soir – Désespoir 2:22

Interpret: Sébastien Giniaux & Anahita Gohari

Komponist: Giniaux, Gohari

Label: Cristal

Best.-Nr: CR 194; LC o.A.

Plattentitel: Mélodie des Choses

Titel : T. 4 The Man I Love 4:49

Interpret: Kate McGarry

Komponist: George & Ira Gershwin

Label: Palmetto

Best.-Nr: PM 2157; LC o.A.

Plattentitel: Girl Talk

Titel : T. 7 Tricotism 5:27

Interpret: Jennifer Wharton’s Bonegasm

Komponist: Oscar Pettiford

Label: Sunnyside

Best.-Nr: SSC 1530; LC o.A.

Plattentitel: Bonegasm

Titel : T. 3 Israel 3:53

Interpret: Nat Adderley Sextet

Komponist: John Carisi

Label: Riverside

Best.-Nr: OJCCD 848-2; LC 0325

Plattentitel: Much Brass

Titel : T. 5 Five Spot After Dark 4:52

Interpret: Art Farmer

Komponist: Benny Golson

Label: Blue Note

Best.-Nr: 5099951746520; LC 0133

Plattentitel: Brass Shout / Aztec Suite

Titel : T. 8 Spinky 6:13

Interpret: Charles Earland

Komponist: Rusty Bryant

Label: Prestige

Best.-Nr: CDBGPD 118; LC 00313

Plattentitel: Living Black! / Live At The Lighthouse

Titel : T. 7 Black Orpheus (Manhã de carnival) 5:35

Interpret: Aaron Goldberg

Komponist: Luiz Bonfá, Antonio María

Label: Sunnyside

Best.-Nr: SSC 1521; LC o.A.

Plattentitel: At the Edge of the World

Titel : T. 1 Just as in spring 3:53

Interpret: Rebecca Martin & Guillermo Klein

Komponist: Guillermo Klein, Rebecca Martin

Label: Sunnyside

Best.-Nr: SSC 1416; LC o.A.

Plattentitel: The Upstate Project

Titel : T. 12 Mamie’s Blues

Interpret: Jelly Roll Morton

Komponist: Jelly Roll Morton

Label: Commodore

Best.-Nr: CMD 14032; LC 6713

Plattentitel: Last Sessions – The Complete General Recordings

Titel : T. 8 Meltdown 2:00

Interpret: Paul Bley

Komponist: Paul Bley

Label: Soul Note

Best.-Nr: 121213-2; LC o.A.

Plattentitel: Mindset

2.07 – 3.00 Uhr

Titel : T. 1 Nightmare (Theme Song) 2:47

Interpret: Artie Shaw and his Orchestra

Komponist: Artie Shaw

Label: RCA

Best.-Nr: ND 86274; LC 0316

Plattentitel: Begin The Beguine

Titel : T. 8 You and the night and the music 3:55

Interpret: Tierney Sutton

Komponist: Arthur Schwartz, Howard Dietz

Label: Telarc Jazz

Best.-Nr: CD-83522; LC o.A.

Plattentitel: Blue In Green

Titel : T. 5 You and the night and the music 5:41

Interpret: Keith Jarrett, Gary Peacock, Paul Motian

Komponist: Arthur Schwartz, Howard Dietz

Label: ECM

Best.-Nr: 1531; LC 02516

Plattentitel: At the Deer Head Inn

Titel : T. 3 This Way Cooky 5:51

Interpret: Jeff Denson, Romain Pilon, Brian Blade

Komponist: Romain Pilon

Label: Ridgeway

Best.-Nr: RRCD 018; LC o.A.

Plattentitel: Finding Light

Titel : T. 2 It’s alright Ma (I’m only bleeding) 3:57

Interpret: Dominique Eade & Ran Blake

Komponist: Bob Dylan; arr. Eade & Blake

Label: Sunnyside

Best.-Nr: SSC 1484; LC o.A.

Plattentitel: Town and Country

Titel : T. 7 Lôro 4 :13

Interpret: Chano Dominguez & Hadar Noiberg

Komponist: Egberto Gismonti; arr. Dominguez, Noiberg

Label: Sunnyside

Best.-Nr: SSC 1564; LC o.A.

Plattentitel: Paramus

Titel : CD 2, T. 16 Like Young 3:25

Interpret: Neal Hefti

Komponist: Neal Hefti

Label: Jasmine

Best.-Nr: JASCD 814; LC o.A.

Plattentitel: Forever In Tune

Titel : T. 5 Cold Spell 4:37

Interpret: Wayne Horvitz & Zony Mash

Komponist: Wayne Horvitz

Label: Knitting Factory Works

Best.-Nr: KFW 105; LC o.A.

Plattentitel: Cold Spell

Titel : T. 7 Spy on the floor 5:24

Interpret: Chicago Underground Duo

Komponist: Chad Taylor, Rob Mazurek

Label: Thrill Jockey

Best.-Nr: THRILL 228; LC o.A.

Plattentitel: Boca Negra

Titel : CD 1, T. 19 (Ad Lib) Fast Dances 2:46

Interpret: Fred Astaire and the Oscar Peterson Trio

Komponist: Astaire, Peterson

Label: MasterJazz

Best.-Nr: 8892868; LC o.A.

Plattentitel: The Fred Astaire Story

Titel : T. 10 Thoreau 2:28

Interpret: Dominique Eade & Ran Blake

Komponist: Charles Ives

Label: Sunnyside

Best.-Nr: SSC 1484; LC o.A.

Plattentitel: Town and Country

Titel : T. 4 Rag-Out 3:06

Interpret: Double Image

Komponist: Friedman, Samuels, Swartz, DiPasqua

Label: enja

Best.-Nr: 2096; LC 3126

Plattentitel: double image

3.05 – 3.55 Uhr

Titel : T. 5 Miniature #5 2 :40

Interpret: Karl Berger

Komponist: Karl Berger

Label: Tzadik

Best.-Nr: TZ 8075; LC o.A.

Plattentitel: Strangely Familiar – 17 miniatures for Piano Solo

Titel : T. 6 Act local #1 1:25

Interpret: Rob Garcia

Komponist: Rob Garcia

Label: bju records

Best.-Nr: BJUR 058; LC o.A.

Plattentitel: Finding love in an oligarchy on a dying planet

Titel : T. 7 Boubacar 7:06

Interpret: Gordon Grdina’s The Marrow

Komponist: Gordon Grdina

Label: Songlines

Best.-Nr: SGL2409-2; LC o.A.

Plattentitel: Ejdeha

Titel : T. 8 South to Cairo 2:30

Interpret: Nitai Hershkovits

Komponist: Nitai Hershkovits

Label: enja yellowbird

Best.-Nr: YEB-7788; LC 18386

Plattentitel: New Place Always

Titel : CD 1, T. 6 Book Of Ways #6 4:09

Interpret: Keith Jarrett

Komponist: Keith Jarrett

Label: ECM

Best.-Nr: 1345; LC 02516

Plattentitel: Book Of Ways

Titel : T. 7 Yin and Yang 4:17

Interpret: Marc Johnson

Komponist: Marc Johnson

Label: ECM

Best.-Nr: 2671; LC 02516

Plattentitel: Overpass

Titel : T. 1 Une longue route blanche 7 :08

Interpret: Louis Sclavis

Komponist: Louis Sclavis

Label: JMS.

Best.-Nr: JMS 123-2; LC o.A.

Plattentitel: Les Cadences du Monde

Titel : T. 8 Mimi 6:32

Interpret: Kora Jazz Trio

Komponist: Cissoko, Diabaté, Diawara

Label: Mélodie / Celluloid

Best.-Nr: 67048-2; LC o.A.

Plattentitel: Kora Jazz Trio

Titel : T. 12 Quiet Man Is Dead Man / Opposite People 4:15

Interpret: Michael Leonhart Orchestra

Komponist: Michael Leonhart

Label: Sunnyside

Best.-Nr: SSC 1555; LC o.A.

Plattentitel: Suite Extracts, Vol. 1

Titel : T. 11 Ante’s Inferno 2:30

Interpret: Jono El Grande (Jon Andreas Håtun)

Komponist: Jono El Grande (Jon Andreas Håtun)

Label: Rune Gramofon

Best.-Nr: RCD 2031; LC o.A.

Plattentitel: Fevergreens

Titel : T. 3 Traveling Mercies 2:30

Interpret: Brian Blade and the Fellowship Band

Komponist: Jon Cowherd

Label: Blue Note

Best.-Nr: 00602557921717; LC 0133

Plattentitel: Brian Blade and the Fellowship Band

4.05 – 5.00 Uhr

Titel : T. 5 Paterson – part 2 5:04

Interpret: Bruno Angelini Open Land Quartet

Komponist: Bruno Angelini

Label: La Buissonne

Best.-Nr: RJAL 397043

Plattentitel: Nearly nothing, almost everything

Titel : T. 3 On A Sunday Morning 3:44

Interpret: Rebecca Martin & Guillermo Klein

Komponist: Guillermo Klein, Rebecca Martin

Label: Sunnyside

Best.-Nr: SSC 1416; LC o.A.

Plattentitel: The Upstate Project

Titel : T. 6 Gongs for peace 1 2:13

Interpret: Marilyn Mazur

Komponist: Marilyn Mazur

Label: CYH

Best.-Nr: CYH 004; LC 98719

Plattentitel: Rerooting

Titel : T. 10 Road 1:29

Interpret: Doug Wieselman

Komponist: Doug Wieselman

Label: Tzadik

Best.-Nr: TZ 7515; LC o.A.

Plattentitel: Dimly Lit

Titel : T. 3 Donna Lee 4:30

Interpret: Rahsaan Roland Kirk

Komponist: Charlie Parker

Label: Rhino / Warner

Best.-Nr: WPCR-27173; LC 14666

Plattentitel: Other Folks’ Music

Titel : T. 9 Please 4:50

Interpret: Paul Bley

Komponist: Paul Bley

Label: Soul Note

Best.-Nr: SN 1090; LC o.A.

Plattentitel: Tango Palace

Titel : T. 2 And I love her 4:11

Interpret: Fox (Pierre Perchaud)

Komponist: John Lennon, Paul McCartney

Label: jazz & people

Best.-Nr: JPCD 816001; LC o.A.

Plattentitel: Fox

Titel : T. 3 Gina’s Song 5:39

Interpret: Carlos Mombelli

Komponist: Carlos Mombelli

Label: CYH

Best.-Nr: CYH 0005; LC 98719

Plattentitel: Lullaby for Planet Earth

Titel : T. 5 The Seasons – May 3:48

Interpret: Grigoryan Brothers

Komponist: Pyotr Ilyisch Tchaikovsky

Label: Material

Best.-Nr: MRE 041; LC 12260

Plattentitel: The Seasons

Titel : T. 8 Sous le ciel de Paris 3 :07

Interpret: Carmen Souza

Komponist: Hubert Giraud

Label: Galileo

Best.-Nr: GMC098; LC 12661

Plattentitel: Interconnectedness

Titel : T. 9 Chorinho pra elé 2 :00

Interpret: Richard Galliano’s Tangaria Quartet feat. Hamilton de Holanda

Komponist: Hermeto Pascoal

Label: Milan/Victor

Best.-Nr: 399 143.2; LC 8126

Plattentitel: Live in Marciac 2006

5.05 – 5.30 Uhr

Titel : T. 5 You go to my head 5:41

Interpret: Carol Sloane

Komponist: Gillespie, Coots

Label: Concord

Best.-Nr: CCD-4971.2; LC 04643

Plattentitel: Ballad Essentials

Titel : T. 10 Blues in c-sharp minor 3:19

Interpret: Teddy Wilson and his Orchestra feat. Roy Eldridge

Komponist: Teddy Wilson

Label: CBS

Best.-Nr: 465684.2; LC 0149

Plattentitel: Little Jazz

Titel : T. 2 Basin Street Blues 5:09

Interpret: Jack Teagarden

Komponist: Clarence Williams

Label: Verve

Best.-Nr: V6-8416; LC 0383

Plattentitel: Mis’ry and the Blues

Titel : T. 6 Aries 3:04

Interpret: Freddie Hubbard

Komponist: Freddie Hubbard

Label: Impulse

Best.-Nr: IMP 11832; LC 0236

Plattentitel: The Body and the Soul

Titel : T. 21 I’ll see you go 3:08

Interpret: Alberta Hunter & Charlie Shavers

Komponist: Alberta Hunter

Label: Timeless / Chris Barber Collection

Best.-Nr: CBC 1-025; LC 5326

Plattentitel: Charlie Shavers and the blues singers

Titel : T. 7 Bye Bye Blues 1:00

Interpret: Benny Carter

Komponist: Hamm, Bennett, Lone, Gray

Label: Mercury

Best.-Nr: 840 819-2; LC 0309

Plattentitel: The complete Benny Carter

5.40 – 6.00 Uhr

Titel : T. 7 Don’t try to keep up with the Joneses 2:36

Interpret: Dizzy Gillespie

Komponist: Joe Willoughby

Label: Limelight

Best.-Nr: LS 86007; LC 0383

Plattentitel: Jambo Caribe

Titel : T. 2 My Favourite Things 4:12

Interpret: J.J. Johnson

Komponist: Richard Rodgers, Oscar Hammerstein II

Label: Verve

Best.-Nr: V6/8530; LC 0383

Plattentitel: J.J.’s Broadway

Titel : T. 3 Go’n git it! 3:52

Interpret: Roy Haynes

Komponist: Ronnie Mathews

Label: New Jazz

Best.-Nr: OJCCD-1079-2; LC 00284

Plattentitel: Cymbalism

Titel : T. 3 Devilette 7:02

Interpret: Dexter Gordon

Komponist: Ben Tucker

Label: Blue Note

Best.-Nr: 0946 3 74228 2 3; LC 0133

Plattentitel: Clubhouse

Titel : T. 15 Your mind is on vacation 2:00

Interpret: Mose Allison

Komponist: Mose Allison

Label: Rhino

Best.-Nr: R2 72473; LC 02982

Plattentitel: Masters of Jazz Vol. 6 – Male Vocal Classics

***

4 Comments

  1. Lieber Karl Lippegaus, seit den achtziger Jahren höre ich Radiosendung von Ihnen (aufgrund einer extrem beanspruchenden beruflichen Zeit) dann erst wieder ab den Nullerjahren aber seitdem regelmäßig, was ich finden konnte. Sie wurden und sind ein bereichernder Teil meines Lebens geworden. Die Einfühlsamkeit – ihre (darf man das sagen) «magische Stimme» sind so wohltuend. Der Geist und der Körper wurden durch ihre Moderationen genährt und gebildet – mal abgesehen von den Subjekten ihrer vielen musikalischen Feature-Sendungen. Auch – dass Sie stil-übergreifende Bands und Musiker:innen vorgestellt haben (Jazz, Pop, Folk etc.) – entspricht meinen Vorstellungen bzw. meiner Weltanschauung von der besserer kreativen Welt. — Mittlerweile weiß ich ja, dass Sie altersgemäß (ich und zahlreiche andere …) einer besonderen Generation angehören, die den Verlauf der nachhaltigen musikalischen Kulturgeschichte der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts und darüberhinaus (davor und danach) miterleben und nachvollziehen konnten. Wir sind wohl «Glückskinder» – und konnten/können somit viele weiter Menschen inspirieren und anregen. — Das nun die «Radionacht: Jazz» etc. aufhört, passt wohl zur «unsicheren Zeit», die wir alle wahrnehmen. Umsomehr der Wunsch, dass Sie – Karl Lippegaus – uns auch zukünftig erhalten bleiben – mit dem gelegentlich einen oder anderen Beitrag. — Nachtrag: Henry, der diese Hompage betreibt – die ja auch Bezug nimmt auf Alan Bangs – hat mir schon eine Reihe an Sendungsmitschnitten übermittelt, die man im Alltag so verpasst – natürlich auch einige von Karl Lippegaus. Übrigens hört in diesem Monat ein weiteres Urgestein auf: Karl Bruckmaier von Bayern2. — herzlich Roland M.

    Roland M.
  2. Karl Lippegaus, Ihre Sendung über holländischen Jazz, die ich in Mitte der Neunziger im Radio gehört und mitgeschnitten habe, wäre Grund genug, Ihnen auf ewig dankbar zu sein. Auch die 2-stündige Residents-Sendung und die vielen Radiophon-Sendungen, ganz zu schweigen von Ihrem Buch „Die Stille im Kopf“… mich haben diese Dinge bereichert und mir geholfen, meinem Weg zur Musik zu finden, tiefer, als ich das alleine gekonnt hätte. Danke.

    P. S.: Und Roland hat recht mit der „magischen Stimme“ – ich mochte Christian Brückners Stimme immer sehr gerne, aber ihre hat ein ähnliches Timbre, und ebensoviel Charisma – ich freue mich sogar über Versprecher, das hat Brückner nicht so drauf.

    P. P. S.: die Sendung über holländischen Jazz habe ich nachgemacht – allerdings ohne die Kommentare:
    https://oranglucky.blogspot.com/2016/11/066.html

  3. Ich kann mich den beiden Kommentatoren oben nur anschließen. Auch mich hat Karl Lippegaus mit zahlreichen Hörfunksendungen begeistert, mein Leben bereichert und sehr zur Erweiterung meines musikalischen Horizonts beigetragen. Herzlichen Dank also auf diesem Weg an Sie, lieber Herr Lippegaus für Jahrzehnte mit ausgezeichneten Sendungen sowie für Ihre von großer Kompetenz, Detailwissen und Liebe zur Musik gekennzeichnete, angenehm zurückhaltende Art der Moderation. Ich wünsche Ihnen, dass Sie noch viele Hörfunksendungen moderieren können (Achtung: Dieser Wunsch kann Spuren von Egoismus enthalten 😊).

    An dieser Stelle auch ein großes Dankeschön an dich, lieber Henry, der du mir mit deinem Blog und deinem unermüdlichen Einsatz schon viel Hörenswertes nahegebracht hast!

    Mit herzlichen Grüßen
    Ludwig D. (München)

    Ludwig D. (München)
  4. Hallo zusammen,
    ich will auch noch kurz ein großes Dankeschön für über mittlerweile Jahrzehnte toller Musiksendungen loswerden, die anscheinend nicht nur mein Kulturleben so sehr bereichert haben. Ich kann mich also nur den Vorrednern anschließen und werde mich über „weitere“ Radiobeiträge von Ihnen sehr freuen. Sie haben den öffentlich-rechtlichen Auftrag so ausgezeichnet erfüllt, wie es wohl nur wenige Moderatoren geschafft haben. Schade, dass diese Art der Vermittlung von Kultur nur noch so wenig bzw. gar keinen Platz mehr findet!
    Alles Gute
    Theo G. (Dortmund)

    Theo G.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.