Musiktipps

Sonntag, Advent, Spotify, ECM usw.

Jetzt wo ich das gerade schreibe, muss ich innehalten, Spotify und ECM in der Überschrift. Der eine oder andere wird jetzt denken, das es ein Versehen ist. NÖ. Leider nein….

Es ist pervers. Ich möchte schreiben „Shame on You, Spotify!“.
Gerade jetzt wo die Musiker, die Bands überhaupt keine Möglichkeiten mehr haben etwas zusätzlich verdienen, können sie sich in die „Playlists“ von Spotify einkaufen, um bessere Ergebnisse zu erzielen. Oder besser gesagt, gebt etwas von dem wenigen Geld ab das ihr bekommt und ihr könnt, eventuell, mehr verdienen.

Das ist natürlich nur ein Schnappschuss. Ich bin bei keinem Streamingdienst. Über irgendwelche Aktionen für Musiker wie auf Bandcamp geschehen, habe ich keine Kenntnis.
Trotzdem finde ich diese Aktion bedenklich. Noch im Frühjahr gab es ein Interview mit den Deutschen Vertretern von Spotify, wo erklärt wird, man könne sich nicht in Playlisten einkaufen.

Um es freundlich zu formulieren. Ich bin kein Freund von Spotify und Co. Ich kann das nicht Gutfinden, egal was für es für Argumente für diese Playlists gibt. Wer es noch nicht kennt, sollte sich dieses Interview gut durchlesen.

Dezember. Wie im jedem Jahr gibt es die Listen der Best of… Gestern habe ich mich auf „a closer listen“ umgeschaut und Ihre Auswahl der besten Videos geschaut.
Unglaublich!


Auch hier wird es die „Best of 2020“ geben. Zur Abwechslung habe ich Person eingeladen, von denen ich noch nie solche Listen gefunden habe. Ich bin gespannt.

Im Übrigen gibt es bei ECM ein besonderes Angebot, jedenfalls wurde mir das so berichtet, Ihre CD-Boxen gibt es im Angebot zu wirklich guten Preisen!

Selected Signs III-VIII ist schon was Besonderes ….!

Nutzt die Beitragsfreie Zeit für eure Erkundungen. Einen schönen Advent noch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert