MusiktippsNachhören

Tanzbretter (2 + 3): „Eine kleine Geschichte der elektronischen Musik und ihren Clubs“

Teil 2: Die 90er + Teil 3: Hyper, Hyper! Von Jens Balzer und Tobi Müller. Berlin wird in den Neunzigerjahren zur Drehscheibe für Techno aus Detroit. Prominent stehen dafür der Club Tresor und der Plattenladen Hardwax.

Gleichzeitig entstehen auch viele experimentelle Räume. Eine neue Klasse aus Hipstern, Codern, Kunstinteressierten und Nerds entsteht: Berlin nimmt Anlauf, eine Techno-Kapitale zu werden. Was passiert, wenn aus Underground der heißeste Scheiß wird? Zu Gast in dieser Folge ist die Produzentin und Bookerin Mo Loschelder.
Im Club holt die Popgeschichte immer wieder Luft und pustet die Grenzen zwischen Kunst und Konsum in den Wind. Die fünf Teile von „Balzer & Müller“ erzählen die Geschichte der elektronischen Musik aus der Perspektive ihrer Orte von den Anfängen bis heute – mit einzelnen Gästen, Musik und unfassbar deepem Gelaber. Das Motto: Play at maximum volume. Weil laut manchmal beim Denken hilft.



Hyper, Hyper!
Von Jens Balzer und Tobi Müller
MitKrischan Makswitat (DJ u. Techniker im Berghain)

Zu Gast in dieser Folge ist Krischan Makswitat, Techniker und DJ aus dem Berghain, der in den 1990ern die ersten Partys in Rostock veranstaltet hat. Bis zu Beginn des Krieges war er immer wieder in Kiew. Wir wollen ihn fragen: Was bedeutete Techno für die DDR-Provinz-Jugend? Und wie war es auf dem ersten Techno-Festival auf der Krim 1997? Was geschah rund ums Bassiani in Tiflis? Wie entstand der „∄“-Club in Kiew, der 2019 von den Berghain-Leuten mit aufgebaut wurde (und dessen Belegschaft jetzt zu größeren Teilen als Geflüchtete in Berlin untergekommen ist)?



Für Jens Balzer und Tobi Müller ist Pop mehr als nur Musik. Als Journalisten und Autoren ist ihnen kein Ton und kein Bild zu abwegig, als Zeichen für gesellschaftlichen Wandel gelesen zu werden oder als Beweis versteckter Rückständigkeit. Jens Balzer ist einer der wichtigsten deutschen Popjournalisten und Autor diverser Bücher zur Gesellschaftsgeschichte. Zuletzt erschienen: „Ethik der Appropriation“. Tobi Müller ist Journalist und Autor des Buches „Play Pause Repeat – Was Pop und seine Geräte über uns erzählen“. Seit zehn Jahren moderieren Müller und Balzer den Popsalon am Deutschen Theater Berlin.

© Bayern2, Nachtstudio, 27.9.22/25.10.22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert