Ultraschall Berlin 2023 – Festival für Neue Musik: Eröffnungskonzert

Das Eröffnungskonzert mit dem Deutschen Symphonie-Orchester Berlin und Lothar Zagrosek. Werke von Liza Lim, Carola Bauckholt und Bernhard Lang.

Auch in diesem Jahr eröffnet das Deutsche Symphonie-Orchester Berlin das Festival Ultraschall Berlin. Wie bereits 2021, tritt Lothar Zagrosek ans Pult des Ensembles, nach der der Corona-Pause wieder live vor Publikum im Großen Sendesaal des rbb. Es gastiert die Cellistin Séverine Ballon – mit einem Werk von Carola Bauckholt. Während sich Liza Lim mit weiblicher Spiritualität auseinandersetzt, beschäftigt Bernhard Lang die Theorie der Monaden von Gottfried Wilhelm Leibniz, die die ersten und kleinsten Teilchen im Universum beschreibt.

Ultraschall Berlin, das Festival für Neue Musik präsentiert seit 1999 jedes Jahr Uraufführungen, deutsche Erstaufführungen und Werke jüngster Vergangenheit sowie Klassiker der Avantgarde. Es moderiert Andreas Göbel.



Liza Lim
Mary / Transcendence after Trauma

Carola Bauckholt
Brunnen
Séverine Ballon, Violoncello

Bernhard Lang
Monadologie VII – Kammersinfonie

Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Lothar Zagrosek
Séverine Ballon, Violoncello


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner