BBC Radio 3 Freeness: Carols re-imagined

Corey Mwamba bietet ein Fest der festlichen Improvisation und neu interpretierter Weihnachtslieder. Zu den experimentellen Gästen, die an die Tür von Freeness klopfen, gehören die Baritonsaxophonistin und Improvisatorin Cath Roberts, der aus Yorkshire stammende Keyboard-Abenteurer Matthew Bourne und die deutsche Sängerin Ute Wasserman, die alle drei Geschenke in Form von eigens eingespielten Versionen beliebter Weihnachtslieder mitbringen.

An anderer Stelle in der Show gibt es Jazz und improvisierte Musik, um uns in festliche Stimmung zu versetzen, darunter Pat Thomas, der Duke Ellingtons Sabbath-Hymne Come Sunday spielt, und der blecherne Sound der Kombination aus Vibraphon und Fender Rhodes-E-Piano von Martin Payne und David BeeBee. Dazu kommen Rhodri Davies‘ wirbelnde Improvisationen auf der Lap Harp.

Produced by Silvia Malnati A Reduced Listening production for BBC Radio 3



1 Martin Pyne & David Beebee – Kawako

2 Ripsaw Catfish – Mother Of Snails

3 Cath Roberts – Christmas Crunch (God Rest You Merry)

4 YoshimiOizumikiyoshiduO – mini YO

5 The Philly Connection – The Afro Avant (feat. Khan Jamal, Jamaaldeen Tacuma & Dennis Alston)

6 The Marzette Watts Ensemble – Lonely Woman

7 Ingrid Plum – An Occupation of Air Part 2

8 Joke Lanz & Ute Wassermann – Half Dead

9 Ute Wassermann – Holy Night

10 Rhodri Davies – Nieko​ń​cz​ą​cy się pocz​ą​tek. Nieko​ń​cz​ą​ce się po​ż​egnanie.

11 Pat Thomas – Come Sunday

12 Matthew Bourne & Edwin Begley – The Little Boy That Santa Claus Forgot

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner