Cuneiform: Soft Machine – NDR Jazz Workshop – Hamburg, Germany 1973 / Dieses Wochenende für Five

Hier wird zum ersten Mal die Fernsehsendung der Soft Machine veröffentlicht, die am 17. Mai 1973 für den berühmten „NDR Jazz Workshop“ aufgezeichnet wurde.

Dieser Auftritt war einer der frühesten Auftritte des Quartetts aus Roy Babbington (E-Bass), Karl Jenkins (Oboe, Baritonsaxophon, Sopransaxophon, E-Piano), John Marshall (Schlagzeug) und Mike Ratledge (E-Piano, Orgel).

Dies war ein sehr prominenter Auftritt der Gruppe, und für diesen Auftritt machten Soft Machine daraus eine besondere Show. Sie spielten ein Set ihres Repertoires in ihrem Quartettformat und wurden dann für das zweite Set durch zwei Gäste ergänzt: den Gitarristen Gary Boyle (der gerade Isotope gegründet hatte) und den Saxophonisten Art Themen.
Diese Ergänzung bringt einen aufregenden und anderen Sound in das Repertoire und macht dieses Album zu mehr als nur einer weiteren Live-Veröffentlichung“. Außerdem hatte Hugh Hopper die Gruppe gerade verlassen, aber er hat einen Gastauftritt, in dem er 1983 auftritt; die einzige bekannte Live-Version dieser Komposition.
Diese lang gesuchte Aufführung wurde seit ihrer ursprünglichen Ausstrahlung vor über 35 Jahren noch nie gesehen.



released May 25, 2010

Roy Babbington – bass
Karl Jenkins – oboe, soprano sax, baritone sax, recorder, electric piano, piano
John Marshall – drums
Mike Ratledge – electric piano, organ
with
Gary Boyle – guitar (all tracks from part II)
Art Themen – soprano sax, tenor sax (all tracks from part II)
Hugh Hopper – bass, tapeloops (track 20 only)

1) Click this album link: https://cuneiformrecords.bandcamp.com/album/ndr-jazz-workshop-hamburg-germany-may-17-1973
2) Click „Buy Digital Album“
3) Type „10“ into the Name your price field (The discount comes next! 😉 ).
4) Type the word „FIVE“ into the Discount code field.
5) Click „apply“
6) Click „Check out now“ or „Add to Cart“

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: