Das besondere Konzert: „Inspirationen“ Ensembles Nikel und Schwerpunkt in Witten

Kupfer und Zink. Macht zusammen Messing. Die Zinkatome (30 Protonen im Atomkern) sind etwas grösser als die Kupferatome (29 Protonen) und mit ihren Ordnungszahlen bilden sie die Grundlage für rhythmische Struktur und Aufbau von Messing 5 von Bernhard Gander.

Oder: der Zauberwürfel. Seine Drehbewegungen fasst Zaneta Rydzewska in Töne. Die Ensembles Nikel und Schwerpunkt sind in diesem Konzert bei den Wittener Tagen für neue Kammermusik auf den Spuren vielfältiger Inspirationen.



Zaneta Rydzewska: Zauberwürfel für fünf Blechbläser
(Ensemble Schwerpunkt)

Bernhard Gander: Messing 5 für Blechbläser
(Ensemble Schwerpunkt)

Huihui Cheng: Sonic leak für E-Gitarre, Saxophon, Klavier, Schlagzeug und Elektronik
(Ensemble Nikel)

Hugues Dufourt: L’Atelier rouge d’après Matisse für E-Gitarre, Saxophon, Klavier und Schlagzeug
(Ensemble Nikel)

Konzert vom 22. April 2021, Wittener Tage für neue Kammermusik

© SRF 2, Neue Musik im Konzert, 22.12.2021

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: