Die Lieblingsmusik der Komponistin Misato Mochizuki

Japans führende Komponistin Misato Mochizuki stellt Werke vor, von denen sie geprägt worden ist. Werke von u.a. Bowie, Lachenmann, Gérard Pesson, Brian Ferneyhough, James.

Die 1969 in Tokio geborene Misato Mochizuki ist mit ihren Werken in Europa, Nordamerika und Japan gleichermaßen erfolgreich. Mit ihrem neuen Stück „Intrusions“ für Orchester und Elektronik war Mochizuki 2021 bei den Donaueschinger Musiktagen zu Gast (ihr bereits viertes Werk bei diesem Festival). Morgen ist die Uraufführung in „Zeit-Ton“ zu hören, heute präsentiert die Komponistin exklusiv für „Zeit-Ton extended“ eine Musikauswahl mit Kompositionen, von denen sie geprägt worden ist.

Nach ihrem Master-Abschluss in Komposition an der National University of Fine Arts and Music in Tokio erhielt Mochizuki 1995 den ersten Preis für Komposition am Conservatoire National Supérieur in Paris und nahm dann am Programm „Composition and Computer Music“ am IRCAM (1996-1997) teil. Seit 2007 ist sie Professorin an der Meiji Gakuin University in Tokyo und hat an den maßgeblichen internationalen Institutionen der zeitgenössischen Musik unterrichtet (u.a. Darmstädter Ferienkurse, Columbia University, Amsterdam Conservatory). Ihre Artikel zu Musik und Kultur sind in Japans meistgelesener Tageszeitung erschienen.



© Ö1, Zeit Ton extended, 12.6.2022

Komponist/Komponistin: Helmut Lachenmann
Album: Lachenmann: Reigen Seliger Geister & Tanzsuite mit Deutschlandlied
Titel: Tanzsuite mit Deutschlandlied
Ausführende: Arditti String Quartet
Ausführende: Deutsches Symphonie-Orchester Berlin
Leitung: Olaf Henzold
Länge: 06:21 min
Label: Montaigne

Komponist/Komponistin: Brian Ferneyhough
Album: La Chute D’Icare / Superscriptio / Intermedio Alla Ciaccona / Etudes Trascendentales / Mnemosyne
Titel: Etudes Transcendantales
Ausführende: Nieuw Ensemble
Solist/Solistin: Brenda Mitchell
Leitung: Ed Spanjaard
Länge: 04:24 min
Label: Etcetera

Ausführende: Tristan Murail
Album: Tristan Murail
Titel: Ethers
Ausführende: David Simpson
Ausführende: Pierre Yves Artaud
Ausführende: Ami Flamer
Ausführende: Renon Genevieve
Ausführende: Christian Marchand
Ausführende: Joelle Leandre
Leitung: Jacques Mercier &
Länge: 06:22 min
Label: Accord

Komponist/Komponistin: Gérard Pesson
Album: Gérard Pesson
Titel: Non Sapremo Mai Di Questo Mi
Ausführende: Ensemble Fa
Leitung: Dominique My
Länge: 01:59 min
Label: Accord

Komponist/Komponistin: Franco Donatoni
Album: Hot
Titel: Hot
Ausführende: Daniel Kientzy
Ausführende: ensemble 2e2m orchestre
Leitung: Paul Méfano
Länge: 04:25 min
Label: Nova Musica

Komponist/Komponistin: James
Album: Warp 20 (Chosen)
BUCEPHALUS BOUNCING BALL
Ausführende: Aphex Twin
Länge: 05:45 min
Label: Warp/Edel WARP20 LC2070

Komponist/Komponistin: David Bowie
Textdichter/Textdichterin, Textquelle: David Bowie
Komponist/Komponistin: Brian Eno
Komponist/Komponistin: Reeves Gabrels
Komponist/Komponistin: Mike Garson
Album: 1.OUTSIDE – THE NATHAN ADLER DIARIES < A HYPER CYCLE >
Titel: A small plot of land
Solist/Solistin: David Bowie /Gesang m.Begl.
Länge: 05:34 min
Label: Sony Music 5119342

Komponist/Komponistin: Misato Mochizuki
Album: Wittener Tage Für Neue Kammermusik 2000
Titel: Chimera
Ausführende: Ictus Ensemble
Leitung: Georges-Elie Octors
Länge: 10:17 min
Label: Kulturforum Witten

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: