„Frankenstein oder der moderne Prometheus“ Von Mary Wollstonecraft Shelley

Der englische Kapitän Robert Walton hat ein ehrgeiziges Ziel: Mitten im eisigen Winter sucht er eine Schiffsverbindung durch die Arktis bis zum Pazifik. Eines Tages sichtet er durch sein Fernglas ein riesiges menschenähnliches Monster.

200 Meilen von jeglicher Zivilisation entfernt erblickt der Kapitän das Wesen. Doch im nächsten Moment ist es im Gewirr des Eises verschwunden und lässt die Schiffsbesatzung in Angst und Schrecken zurück. Tags darauf nimmt Walton einen halberfrorenen Mann an Bord: Victor Frankenstein, den Naturwissenschaftler, der allen Warnungen zum Trotz seiner schrecklichen Kreatur aus Tierkadavern und Leichenteilen das Leben eingehaucht hat und seitdem unter ihrem Fluch leidet. Sein Geschöpf wurde zum Dämon, wütete mordend in Frankensteins Familie, weil es überall nur Abscheu hervorrief und deshalb nicht lieben durfte. So ist der Schöpfer das Opfer seiner eigenen Kreatur und kann diesen Fluch nur aufheben, indem er versucht, sich seiner Verantwortung zu stellen und das Monster zu töten.


Teil 1:

Teil 2:

Teil 3:

Frankenstein oder der moderne Prometheus
Von Mary Wollstonecraft Shelley
Übersetzung aus dem Englischen: Barbara Rojahn-Deyk
Bearbeitung: Nick McCarty
Technische Realisation: Ilse Sieweke und Barbara Göbel
Regie: Annette Kurth
Dramaturgie: Johann Maria Kamps
Produktion: WDR 1999/3 Teile

WDR 3, Hörspiel, Oktober/November 2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner