Nachhören

„Freiheit herrscht nicht“ Erich Fried im Porträt Von Gerhard Lampe

Der Lyriker und Übersetzer Erich Fried (1921-1988) saß ob seines politischen Engagements oft zwischen allen Stühlen. Deutschlandfunk 1989
Vorgestellt von Michael Groth

© Deutschlandfunk Kultur, Aus den Archiven, 17.8.2019

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert