MusiktippsNachhören

Musikprotokoll mit dem RSO Wien. Werke von Shiva Feshareki, Olga Neuwirth, Margareta Ferek-Petric, Luna Alcalay und Mikheil Shugliashvili

Ein wunderbares Konzert und mit besonderen Werken! Wir begeben uns zu den Derwischen und in ihre Sufi-Wirbel, wir besuchen aber auch den großen, amerikanischen Modernisten Jasper Johns, in eine Orgie der Widersprüchlichkeit – so der Stücktitel – werden wir uns ebenso begeben wie in ein bemerkenswertes Wirrwarr der Identitäten.

All das mit einem Konzert des ORF Radiosymphonieorchesters beim Festival ORF musikprotokoll im steirischen herbst. Aufgenommen wurde das Konzert genau heute vor einer Woche in der Grazer Helmut List Halle. Die Autorinnen all dieser abenteuerlichen Geschichten kommen aus aller Damen Länder: Shiva Feshareki, Olga Neuwirth, Margareta Ferek-Petri? und Luna Alcalay. Dirigiert wird das RSO Wien von Yalda Zamani und spätestens jetzt wird klar, warum diese Künstlerinnen nicht aus aller Herren, sondern aus aller Damen Länder kommen: Es ist ein Konzert mit ausschließlich weiblicher Besetzung an so gut wie allen entscheidenden Positionen. Auch die Solistinnen Maria Radutu und Tanja Tetzlaff sind mit dabei und als Konzertmeisterin im Orchester wirkte ausnahmsweise Annelie Gahl. Nur das post scriptum zu diesen vier Aufbrüchen der Uraufführungen und Erstaufführungen, von denen zwei mit Unterstützung durch VGR – Verwertungsgesellschaft Rundfunk realisiert wurden, ist zwar eine weitere, internationale Abenteuerreise, dann aber männlich besetzt: Wir erinnern uns im Schlussteil dieses Ö1 Konzertes an eine Uraufführung beim musikprotokoll mit dem RSO Wien aus 2019, eine Uraufführung, die damals als eine Sensation wahrgenommen wurde, an das Orchesterstück „Polychronia“ von Mikheil Shugliashvili. Damals hat Ylan Volkov das RSO Wien dirigiert und auch Mikheil Shugliashvilis unglaubliche „Große chromatische Fantasie“ für drei Klaviere erklingt heute noch ausschnittsweise am Ende dieses Ö1 Konzertes.



Ö1, Konzert, 14.10.2022

Komponist/Komponistin: Shiva Feshareki (*1987)
Titel: Sama-zan Trip for Symphony Orchestra & Live Ambisonic Turntables/Electronics (Uraufführung) – Mit Unterstützung durch VGR – Verwertungsgesellschaft Rundfunk
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Yalda Zamani
Solist/Solistin: Shiva Feshareki, turntalbles
Länge: 21:33 min
Label: Eigenverlag/Leihgeb.

Komponist/Komponistin: Olga Neuwirth (*1968)
Titel: According to What für Violoncello, Schlagwerk und Orchester (Erstaufführung)
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Yalda Zamani
Solist/Solistin: Tanja Tezlaff, Violoncello
Solist/Solistin: Hans-Kristian Kjos Sørensen, Schlagwerk
Länge: 19:48 min
Label: Boosey & Hawkes/Leihgeb.

Komponist/Komponistin: Margareta Ferek-Petric (*1982)
Titel: The Orgy of Oxymorons for piano and large orchestra (Uraufführung)
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Yalda Zamani
Solist/Solistin: Maria Radutu, Klavier
Länge: 14:08 min
Label: Eigenverlag/Leihgeb.

Komponist/Komponistin: Luna Alcalay (1928-2012)
Titel: „identifications“ („Tutti“-Passagen für Streicher) (Uraufführung)

  • Eingang
  • Übergang
  • Durchgang
  • (Anhang)
  • Hauptgang
  • Ausgang
    Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
    Leitung: Yalda Zamani
    Länge: 15:28 min
    Label: Ricordi Berlin/Leihgeb.

Komponist/Komponistin: Mikheil Shugliashvili/1941-1996
Titel: Polychronia / UA (FL16/2290/2/4-6_G)
Untertitel: for orchestra (1978)
Orchester: ORF Radio-Symphonieorchester Wien
Leitung: Ilan Volkov /Dirigent
Länge: 19:11 min
Label: Boosey & Hawkes; LM

Komponist/Komponistin: Mikheil Shugliashvili/1941-1996
Titel: Große chromatische Fantasie / ÖE (FL16/2291/1-3_G, Ausschnitt)
Solist/Solistin: Tamriko Kordzaia /Klavier 1 (Mitte)
Solist/Solistin: Stefan Wirth /Klavier 2 (links)
Solist/Solistin: Tamara Chitadze /Klavier 3 (rechts)
Länge: 66:04 min
Label: Manus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert