MusiktippsNachhören

Octandre von Edgard Varèse – mit dem Ensemble Phoenix Basel

Edgar Varèse hat mit „Octandre“ ein epochales Werk für eine grosse Kammermusikbesetzung geschrieben und zugleich eine neue Gattung gegründet: Vier Holz- und drei Blechbläser werden durch einen Kontrabass zum Oktett ergänzt – Tasteninstrumente, Schlagzeug und hohe Streicher kommen nicht vor.

In seinem Nachwuchsförderungswettbewerb „Trabant“ bat das Ensemble Phoenix Basel um neue Werke in dieser Besetzung, die in irgendeiner Weise Bezug auf „Octandre“ nehmen, Varèse also quasi wie ein Trabant umkreisen.

Edgard Varèse: Octandre
Thomas Bruttger: Monolith
Asia Ahmetjanova: Ich möchte aufhören zu singen
Francesca Gaza: ruhe zur lautesten stunde
Tze Yeung Ho: hortensia

Ensemble Phoenix Basel
Jürg Henneberger, Leitung

Konzert vom 17./18. Dezember 2023, Gare du Nord Basel

© SRF 2, Neue Musik im Konzert, 24.1.2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert