MusiktippsNachhören

Open-Diskurs: Krautrockmuseum [02] Pink Floyd und der Elephant im Raum

Krautrockmuseum wird kein Lexikon, hier wird es keine abgeschlossenen Sammelgebiete geben. Hier geht es um Herzensangelegenheiten. Um Musik und Musiker, die innerhalb kürzester Zeit die Musikgeschichte umgekrempelt haben. Frank Hilberg im Gespräch mit Florian Zwißler.

Das geschieht in Episode zwei: Zwei Bands haben 1968 die Szene in London in Atem gehalten – Pink Floyd und der große weiße Elephant im Raum: The Beatles. Die einen stürmen auf die Bühnen der Clubs oder Konzerthallen und verblüffen durch spacige Sounds und Texte. Die anderen haben davon bereits genug (besonders von Tourneen) und ziehen sich ins Studio zurück, wo sie noch einmal ihr kreatives Potential entfalten und, zB, das „Konzept-Album“ (Sgt. Pepper) erfinden – bevor sie sich entgültig zefransen und zerstreiten. Ende Legende. Dort aber, im Studio, gibt man sich überraschend die Klinke in die Hand. Und bald sind es Pink Floyd, die durch Konzept-Alben die musikalische Welt ins Erstaunen versetzen.



Beatles
Help
Strawberry Fields forever
Penny Lane
A Day in the Life
Glass Onion

Pink Floyd
The Grand Vizier’s Garden Party
Flaming
Time
Echoes

Gentle Giant
Edge of Twilight

Moderation: Frank Hilberg im Gespräch mit Florian Zwißler
Redaktion: Frank Hilberg

© WDR 3, Open-Diskurs, 28.1.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert