MusiktippsNachhören

„Programmiererin, Raumforscherin, Komponistin“ Die Komponistin Lula Romero

Die spanische Komponistin Lula Romero schreibt Musik, die neue Möglichkeiten schafft: Raumkompositionen, in denen das Publikum mehr ist als hübsche Deko. Von Kristin Amme.

Jeder Mensch soll sich einen ganz eigenen Space in ihren Klängen einrichten können. Romeros Interesse für Raum und Raumkompositionen liegt auch in ihrem zweiten Standbein begründet: Die promovierte Komponistin hat erst Kunstgeschichte studiert, bevor sie mit Mitte 20 beschloss, Komponistin zu werden. Jetzt steht ihr Name auf dem Programm der Donaueschinger Musiktage – ein Ritterschlag für Lula Romero. Mit Kristin Amme hat sie darüber gesprochen, wieso der Musikbetrieb diverser werden kann, wenn sich alle mehr auf den Prozess als aufs Produkt konzentrieren, wie sie durch eine Weltausstellung zur Neuen Musik gefunden hat und warum sie lieber mit Klängen kooperiert als sie nur aufzuschreiben.



© BR Klassik, Horizonte, 11.10.2022

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert