Musiktipps

ZeitOnline: Muriel Grossmann : „Mit John Coltrane nach Ibiza“ Von Christian Staas

Wie die Saxofonistin Muriel Grossmann fernab vom europäischen Konzertbetrieb den spirituellen Jazz der Sechzigerjahre ins Jetzt holt.

Vielleicht kann man nur auf einer Insel so unbeirrt seinen Weg gehen. Und vielleicht muss diese Insel Ibiza sein, um ein Album wie Reverence aufzunehmen, das musikalisch genau auf halbem Weg zwischen Europa und Afrika liegt. Der Jazz, dieses nervöse Großstadtgewächs, gedeiht hier zwischen Zitronenbäumen, Mandarinen, Orangen, Feigen, Kakis und Granatäpfeln. In Muriel Grossmanns Garten leben Hühner, Kaninchen und Meerschweinchen, und vom Dach aus, sagt sie, sieht man das Meer…

Seit 2007 nimmt die Saxofonistin in ihrem Inselparadies Alben auf. Das kürzlich veröffentlichte Reverence ist bereits ihr elftes, und seit Nummer zehn, Golden Rule, einer Hommage an John Coltrane, beginnt sich auch auf dem Festland herumzusprechen, dass Joachim Kühn nicht der einzige Grund ist, Ibiza auf der Weltkarte des Jazz einzuzeichnen. Auf der Plattform allmusic.com wurde sie in den höchsten Tönen gelobt, das Magazin UK Vibe(„Astral Travelling Since 1993“) erkor Golden Rule zum Album des Jahres 2018, und bei den jährlichen Awards des britischen DJs Gilles Peterson belegte die Platte jüngst den vierten Platz….

Weite lesen … !

© ZeitOnline, Kultur, 28. März 2020,

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert