Christopher Dell „Der Denker mit der Liebe zur freien Bewegung“

Der Vibrafonist und Improvisationstheoretiker Christopher Dell als Gesprächsgast bei Roland Spiegel
Mit Musik von John Coltrane, Pierre Boulez und Christopher Dells Trio D.R.A. Mit Roland Spiegel.



© BR Klassik, Jazztime, 29.10.2021

Christopher Dell: “First piece” (C. Dell)
CD: “Alterity stream“
Best.nr./Label: o. A. / EDITION NIEHLER WERFT

D.R.A.: ”120” (C. Dell)
CD: “Third Critique“
Best.nr./Label: enw007 / EDITION NIEHLER WERFT

Ensemble Intercontemporain: ”Sur Incises” (Pierre Boulez)
CD: “Boulez 2000“
Best.nr./Label: 463475-2 / Deutsche Grammophon

Daniele Ruggieri und Aldo Orvieto: ”Divertimento in due tempi für Flöte und Klavier” (Bruno Maderna)
CD: “Musica da Camera – Chamber Music“
Best.nr./Label: STR 33330 / Stradivarius

Theolonious Monk / John Coltrane: ”Trinkle Tinkle” (Th. Monk)
CD: “Thelonious Monk – the complete albums collection 1957 – 1961“
Best.nr./Label: EN5CD9049 / Enlightenment

Das Arbeitende Konzert / The Working Concert Revision VI-VII: ”Modular Form 07” (C. Dell)
Best.nr./Label: enw 012 / EDITION NIEHLER WERFT

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: