MusiktippsNachhören

Initiative Musik und Informatik Köln – GIMIK e.V.: Werke von John McGuire

Obwohl John McGuire dem Minimalismus amerikanischer Prägung nahe steht, sieht er seine Werke nicht als Antithese zur europäischen Musik, sondern als Synthese. Am 16. Juni 2023 wurden in der Kunststation St. Peter, Köln zwei Stücke des Zyklus‘ „Double String Trio“ uraufgeführt. Vorgestellt von Hubert Steins.

John McGuire komponierte drei Stücke für zwei Streichtrios. „Jump Cuts“, „Double Bars“ und „Playground“ entstanden als Synthese von Aspekten des europäischen Serialismus und des amerikanischen Minimalismus.



John McGuire
„Double Bars“ (2012-2016)
„Playground“ (2016-2020)
aus der Trilogie für zwei Streichtrios (Uraufführungen)

Cristina Ardelean, Lola Rubio, Violine
Laura Hovestadt, Axel Porath, Viola
Adya Khanna Fontenla, Burkart Zeller, Violoncello
Leitung: Axel Lindner

Initiative Musik und Informatik Köln – GIMIK e.V.
Kunst-Station Sankt Peter Köln
Aufzeichnung vom 16.06.2023

© Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 17.8.2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert