Trio für Neue Musik. Uraufführungen von Isabel Klaus, Xavier Dayer, Michael Pelzel, Mischa Käser

Das Trio für Neue Musik gründete sich Anfang 2021 und setzt sich zum klaren Ziel, seinen Fokus auf aktuelle und neueste, zeitgenössische Musik zu legen.

Nach (mit? trotz? wegen?) Corona soll ein klarer Schritt zurück auf die «Live-Bühne» gesetzt werden, der in Form von Kollaborationen mit spannenden Schweizer KomponistInnen der Gegenwart aktuelle und gesellschaftspolitisch relevante Aspekte aufzeigt. Das erste Programm besteht ausschliesslich aus Uraufführungen, die für das Trio komponiert wurden.



Isabel Klaus: no flow (2022) UA
Xavier Dayer: Cantus VIII (2022) UA
Michael Pelzel: Before the sky falls (2022) UA
Mischa Käser: Vier Stücke für Akkordeon, Klarinette und Violoncello (2021) UA

Tizia Zimmermann, Akkordeon
Hyazintha Andrej, Cello
Christian Spitzenstaetter, Klarinette

Konzert vom 3. März 2022, Alter Stadthaussaal Winterthur (musica aperta)

© SRF 2, Neue Musik im Konzert, 23.3.2022

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: