WDR Big Band: „Tribute To The Master“ The More Or Less Acoustic Chick Corea

Am 9. Februar 2021 verstarb der Keyboarder und Komponist Chick Corea. Michael Abene und die WDR Big Band erinnern mit diesem Programm an einen der ganz Großen der Jazzwelt.

Der in Massachusetts geborene Corea begann seine Karriere in den 1960er Jahren. Große Aufmerksamkeit erreichte er, als er auf dem wegweisenden Miles Davis Album „Bitches Brew“ mitwirkte. In den 1970er Jahren erlebte Corea mit seiner Fusion Band „Return To Forever“ einen großen kommerziellen Erfolg. Immer wieder wechselte Corea zwischen akustischen und elektrischen Besetzungen, wobei er fast ausschließlich seine eigenen Kompositionen – viele davon sind mittlerweile zu Standards geworden – zu Gehör brachte. Zu Ehren dieses großartigen Musikers hat die WDR Big Band unter der Leitung von Michael Abene ein Programm mit Werken Coreas konzipiert, das in erster Linie die akustische Seite des Keyboarders widerspiegelt.




WDR Big Band
Leitung: Michael Abene

Live aus dem WDR Funkhaus, Köln

© WDR 3, Konzert, 9.10.2021

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: