MusiktippsNachhören

„Festival Wien Modern“ Wenn Kunst und Musik sich gegenseitig inspirieren

Werke von Elisabeth Harnik, Morton Feldman und Beat Furrer. Der deutsch-österreichische Maler Georg Baselitz kuratierte 2022 vier Programme der Reihe „Musikverein Perspektiven“. Vorgestellt von Carolin Naujocks.



Elisabeth Harnik:
„Bein im Sprung“ für Bass-Solo, vier Frauenstimmen, Viola, Violine, Violoncello und Kontrabass (2021)
(Uraufführung)

Morton Feldman:
„For Franz Kline“ für Horn, Sopran, Klavier, Glockenspiel, Violine und Violoncello (1962)

Beat Furrer:
„Akusmata“, Sieben kurze Stücke für Vokalensemble und Instrumente nach Fragmenten von Pythagoras (2020)

Jaap Blonk, Sprecher
Friederike Kühl, Sopran
Ensemble Kontrapunkte
Cantando Admont
Leitung: Cordula Bürgi

Wien Modern
Musikverein Wien, Gläserner Saal
Aufzeichnung vom 15.11.2022

© Deutschlandfunk Kultur, Neue Musik, 27.7.2023

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert