Lucerne Festival Contemporary Orchestra mit Werken von Alex Vaughan, Kirsten Milenko, Heinz Holliger und Mozart

Das neugegründete Contemporary Orchestra des Lucerne Festival gibt sich ein Stelldichein. Es ist die logische Weiterentwicklung der Lucerne Festival Academy und des Orchesters der Ehemaligen, des Alumni-Orchesters. 

So hat sich ein Netzwerk von summa summarum 1300 Leuten geknüpft – und die Interessiertesten und Besten kommen nun im neuen Contemporary Orchestra zusammen.




Alex Vaughan: Logos UA
Kirsten Milenko: Traho UA
Wolfgang Amadeus Mozart: Maurerische Trauermusik c-Moll KV 477
Heinz Holliger: Ostinato funebre für kleines Orchester
Heinz Holliger: Turm-Musik für Flöte solo, kleines Orchester und Tonband

Lucerne Festival Contemporary Orchestra
Akademiechor der Hochschule Luzern – Musik
Lin Liao, Leitung (Milenko)
Johanna Malangré, Leitung (Vaughan)
Heinz Holliger, Leitung
Felix Renggli, Flöte

Konzert vom 29. August 2021, KKL Luzern (Lucerne Festival Sommer)

© SRF 2, Neue Musik im Konzert, 8.9.2021

Danke, das Du meinen Beitrag kommentieren möchtest

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

%d Bloggern gefällt das: