Musiktipps

„Blíður“ von Stefan Karl Schmid, Lars Duppler und Hilmar Jensson: Aus dem tiefsten isländischen Winter

Keine Folklore: Stefan Karl Schmid, Lars Duppler und Hilmar Jensson reflektieren ihre Herkunft musikalisch. In diesem Text wird es einige merkwürdige Zeichen geben, etwa in dem Wort „Blíður“. Das hängt damit zusammen, dass es sich hier um ein isländisches Wort handelt. Von Hans-Jürgen Linke.

„Blíður“ ist der Titel eines Albums, das die beiden gemeinhin als profilierte deutsche Jazzmusiker bekannten Stefan Karl Schmid, Saxofone und Klarinette, Lars Duppler, Klavier, mit dem isländischen Gitarristen und Elektroniker Hilmar Jensson aufgenommen haben.




© Frankfurter Rundschau, Kultur, 6.5.2024

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert