„Angst und Lust“ Wie Pop von der Einsamkeit erzählt Von Jens Balzer

Einsamkeit: Das ist ein Gefühl, das in der Krise der letzten Monate viele Menschen ergriffen hat. Isolation: Das ist der Zustand, der das gesellschaftliche Leben regiert. Müssen wir Angst davor …

Wie klingt Afrika? 5 Stunden Musik aus Afrika mit Michael Struck-Schloen

Was ist Afrika ‒ wer ist Afrika? Für keinen Kontinent gibt es so viele Klischees, so diffuse Macht- und Schuldgefühle gleichzeitig. Der Sklavenhandel, der Wettlauf um die Aufteilung Afrikas unter …

„Glühend verehrt, schmerzlich entzaubert“ Eine Lange Nacht über Vorbilder in der Musik / Mit u.a. Manfred Schoof, Tanja Tetzlaff, Markus Stockhausen, Carolin Widmann, Anna Lucia Richter

Der amerikanische Jazztrompeter Harry James war einer der ersten Vorbilder für Trompeter Manfred Schoof. Für die Cellistin Tanja Tetzlaff war musikalisch gesehen Heinrich Schiff prägend. Vorbilder können fördern und fordern. …

„Musik und Digitalisierung“ Wer kassiert für die Musik? // Diskurs-Festival „Right the Right“ Vorträge und Konzerte um das Thema Urheberrecht.

Beim Berliner Diskurs-Festival „Right the Right“ im Haus der Kulturen der Welt ging es in Panels, Vorträgen und Konzerten um das Thema Urheberrecht. Wie wäre es, das Pferd von hinten …

NZZ Essay: „Die Gewalt der Töne“ Musik übt unmittelbar Macht über unsere Gefühle und Empfindungen aus und vermag die Rationalität auszuschalten.

«Dirigenten sind verkappte Diktatoren, die sich glücklicherweise mit der Musik begnügen.» Der Ausspruch wird dem grossen deutsch-rumänischen Dirigenten Sergiu Celibidache zugeschrieben und ist in Wirklichkeit viel weniger kokett, als er …

NMZ „Von der Atomisierung der Musikwahrnehmung“ Verlust des Albums – Gedanken zum Musikkonsum · Von Hans-Jürgen Schaal

Während Albumhörer einst ihre Schätze horteten wie Flaschen seltenen Weins, drehen die heutigen Konsumenten einfach nur den Wasserhahn auf. Streaming bedeutet eine Zäsur in unserem Musikhören, die philosophische Dimensionen hat. …

„Zurück in die Zukunft (3)“ Weißrusslands Musiker/innen auf der Suche nach einem neuen Aufbruch.

Der Zusammenbruch des Sowjet-Imperiums, die Staatsgründung 1991 und die Machtübernahme durch Alexander Lukaschenko waren einschneidende Ereignisse für die klassische zeitgenössische Musik Weißrusslands. Die postsowjetische Aufbruchsstimmung wich schnell großer Enttäuschung, denn …

Worte um Musik: „Der Musiktraktat im 20. Jahrhundert (1/4)“ Von der Erde bis zum Himmel – Olivier Messiaens „Traité de rythme, de couleur, et d’ornithologie“

Musikalische Traktate, die schriftliche Gelehrsamkeit zu musikalischen Fragen, war eigentliche eine Sache der Vergangenheit. Doch im 20. Jahrhundert tauchen derartige Manifestationen im Zuge der Avantgarde-Diskussionen nach dem 2. Weltkrieg in …

Catherine Christer Hennix: „Selected Early Keyboard Works“ // Eine Pionierin der Computermusik wieder entdecken !

Catherine Christer Hennix ist ein Phänomen. Eine eine schwedisch-amerikanische Klangkünstlerin, Dichterin, Komponistin, Philosophin, Mathematikerin und bildende Künstlerin. Ende der 60ziger Jahre experimentierte Sie in Schweden mit Computer gesteuerter Musik, was sie …